Blog

Fachkräfte in Logistik und Mobilität vergeblich gesucht

Diese Schlagzeile würden momentan wohl viele Unternehmen der Branche unterzeichnen, wie zum Beispiel Albert Schuck, mittelständischer Logistikunternehmer vom bayerischen Untermain. Er machte vor wenigen Tagen im ersten Workshop unserer aktuell laufenden fokus O.-Workshop-Serie „Werte & Wirtschaft“ auf die katastrophale Lage auf dem Arbeitsmarkt für Berufskraftfahrer aufmerksam und stellte die Initiative „Profi-Trucker“ vor, die er 2007 mit weiteren Partnern startete, um junge Menschen für den Beruf des Berufskraftfahrers zu begeistern und auszubilden. Auch wenn es in dem Workshop eher um Initiativen und Methoden zur Fachkräftesicherung für alle möglichen Branchen ging, so war das Beispiel doch sicher gut gewählt aufgrund der aktuellen Lage.

Der Thematik der Fachkräftesicherung in Logistik und auch Mobilität widmet die IHK Frankfurt demnächst eine eigene Veranstaltung: Am 10. Oktober 2012 geht es um „Logistik & Mobilität: Fachkräftesicherung mit Aussicht auf Erfolg?“. Ich werde die Veranstaltung moderieren und werde natürlich versuchen, den Referenten ihre Strategien und „Rezepte“ für die Gewinnung und Haltung von Fachkräften zu entlocken.

Zunächst mal wird Prof. Dr. Engelhardt von der Steinbeis Hochschule einen globalen Blick auf das Thema werfen und mit Sicherheit eine gut verständliche kurze Einführung geben. Ein Vertreter einer Agentur für Mediaberatung wird beleuchten, welche Möglichkeiten zur Fachkräftegewinnung eigentlich die sozialen Medien bieten. In den parallel laufenden Foren werden dann Unternehmens- und Verbandsvertreter den Teilnehmern ihre konkreten Herangehensweisen und Initiativen vorstellen – ich bin schon sehr gespannt.

Hier steht der Veranstaltungsflyer zum Download bereit: {filelink=11}