Engagement

Für Manuela Wehrle, die Inhaberin von region + projekt, ist es selbstverständlich, sich auch über laufende Aufträge und Projekte hinaus ehrenamtlich zu engagieren. Sie beteiligt sich an folgenden Initiativen:

  • fokus O. – Forum der Selbständigen Oberursel e. V.:
    Der fokus O. vertritt die Interessen aller unternehmerisch Tätigen in Oberursel. Manuela Wehrle ist langjähriges Mitglied. Sie konzipiert und organisiert seit 2009 mit einem festen Team den Oberurseler Werte- und Wirtschaftskongress. Dieser fand bislang 2011, 2013 und 2015 statt. Anliegen des Kongresses des Kongresses ist es aufzuzeigen, welche Fortschritte gemacht wurden im Hinblick auf die Vereinbarkeit scheinbarer Antipoden wie Profitmaximierung und Nachhaltigkeit oder ökonomischem Erfolg und Unternehmenswerten.
    Webseite: www.fokus-o.de
  • Initiative Wissensregion FrankfurtRheinMain:
    Manuela Wehrle arbeitet seit 2007 neben weiteren Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik aktiv im Think Tank der Initiative Wissensregion FrankfurtRheinMain mit. Der Think Thank ist eine Plattform für die Diskussion bedeutender Zukunftsthemen, die für die Weiterentwicklung der Wissensregion FrankfurtRheinMain relevant sind. Im Ergebnis sind Publikationen wie z. B. der Wissensatlas und die Wissensbilanz erschienen.
    Webseite: www.wissensportal-frankfurtrheinmain.de
  • Arbeitskreis Nachhaltigkeit der IHK Frankfurt am Main:
    Einen Tag, nachdem Manuela Wehrle im Dezember 2014 das „FORUM EHRENSACHE: CSR – Image oder Nachhaltigkeit?“ in der IHK Frankfurt moderiert hatte, nahm der Arbeitskreis Nachhaltigkeit der IHK seine Arbeit auf. Das Gremium sensibilisiert die regionale Wirtschaft branchenübergreifend für das Thema Nachhaltigkeit. Manuela Wehrle vertrat den Arbeitskreis bereits im IHK-Arbeitskreis Integrierte Stadtentwicklung.
    Webseite: www.frankfurt-main.ihk.de/csr/ak_nachhaltigkeit/index.html
  • VGSD Verband der Gründer und Selbstständigen Deutschland e.V.:
    Seit 2015 ist Manuela Wehrle Mitglied in diesem Verband. Der VGSD vertritt die Interessen von Gründern und Selbständigen – inklusive Freiberuflern – sowie kleinen Unternehmen mit weniger als zehn Mitarbeitern. Der VGSD engagiert sich dafür, vor allem in der Bundespolitik das Bewusstsein für die Belange von Selbstständigen und Kleinunternehmen zu steigern und dementsprechend in der Gesetzgebung zu berücksichtigen.
    Webseite: www.vgsd.de

Comments are closed.