Referenzprojekte

Konzepte und Umsetzungsbegleitung

Unterstützung in der Koordination des Projektes FrankfurtRheinMain 2030, seit 2015
Aufgabenbereich: Projekt- und Prozessorganisation, Vorbereitung, Moderation, Dokumentation und Nachbereitung von Workshops und Fachterminen, Koordinierung der Projektkommunikation, Unterstützung bei der Erarbeitung von Strategiepapieren
Auftraggeber: FrankfurtRheinMain GmbH International Marketing of the Region

Netzwerkkoordination zur Ausweitung des Beratungsprogramms „südhessen effizient mobil“ auf den IHK-Bezirk Frankfurt am Main, seit 2015
Aufgabenbereich: Koordinierung der Netzwerkbildung, operatives Projektmanagement der laufenden Beratungen, Öffentlichkeitsarbeit, Entwicklung eines Prozessmodells und Leitfadens für weitere Prozesse im Bereich des Betrieblichen Mobilitätsmanagements
Auftraggeber: ivm GmbH (Integriertes Verkehrs- und Mobilitätsmanagement Region Frankfurt RheinMain)
Programmwebseite: www.suedhessen-effizient-mobil.de

„HEInnovate“ (Förderung von Unternehmertum an Hochschulen) und „Entrepreneurship360“ (Förderung von unternehmerischem Lernen an Schulen) im Rahmen des OECD-Programms „Local Economic and Employment Development (LEED)“, 2014
Aufgabenbereich: Koordinierung, Organisation und Begleitung von Workshops und Gremienarbeit, Koordinierung und Förderung der Kommunikation zwischen der OECD, der EU und den beteiligten Landes- und Regionalpartnern, inhaltliche Recherchen
Auftraggeber: Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD)
Projektwebseite: www.oecd.org/cfe/leed/skills-for-entrepreneurship.htm

Standortinitiative SÜDCAMPUS Bad Homburg, seit 2013
Aufgabenbereich: Koordinierung der Aktivitäten und der Kommunikation innerhalb der Standortinitiative sowie mit der Stadt Bad Homburg, Kontaktaufbau und -pflege zu Unternehmen und Investoren sowie weiteren relevanten externen Akteuren, Moderation von Workshops, Veranstaltungsorganisation, Marketingaktivitäten
Auftraggeber: Förderer der Standortinitiative Südcampus (Rock Capital Group GmbH, accadis Hochschule Bad Homburg, Kewill GmbH, Deka Immobilien GmbH)
Webseite der Initiative: www.suedcampus.de

Projektbegleitung des Clusters der Kreativwirtschaft in Hessen, 2013
Aufgabenbereich: Beratung bei der Clusterentwicklung, Erarbeitung von cluster- und projektbezogenen Präsentationen
Auftraggeber: Cluster der Kreativwirtschaft in Hessen (CluK) e.V.

Weiterentwicklung der HOLM-Aktivitäten und der Initiative Logistik RheinMain, 2012-2013
Aufgabenbereich: Unterstützung bei der Weiterentwicklung der HOLM-Strategie sowie bei der weiteren Entwicklung der Initiative Logistik RheinMain, konzeptionelle Entwicklung, Vorbereitung und Moderation ausgewählter Veranstaltungen
Auftraggeber: House of Logistics & Mobility (HOLM) GmbH

Graduate Entrepreneurship stärken: Fähigkeiten, Fachkompetenzen und Gründungsförderung im Rahmen des OECD-Programms „Local Economic and Employment Development“, 2011-2013
Aufgabenbereich: externe Beraterin für die Erstellung regionalpolitischer und wirtschaftlicher Analysen, Konzeption und Organisation umfangreicher Experteninterviewprogramme und begleitender Workshops, Förderung der Kommunikation zwischen der OECD, den beteiligten Ministerien und Regionalpartnern
Auftraggeber: Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD)

Koordinierung der inhaltlichen und organisatorischen Planungen für die Tage der Industriekultur Rhein-Main: 2011/2012 zum Fokusthema „Unterwegs – Mobilität“, 2012/2013 zum Thema „Arbeitskultur / Unternehmenskultur“
Aufgabenbereich: konzeptionelle Planungen zur Ausgestaltung ausgewählter Veranstaltungen, Gewinnung von und Kommunikation mit Projektpartnern, Konzeption und Organisation einer Impulsveranstaltung, Vorbereitung und Dokumentation weiterer Projekttreffen
Auftraggeber: KulturRegion FrankfurtRheinMain gGmbH

Beratung der Wissensinitiative Logistik RheinMain bei ihrer inhaltlichen und organisatorischen Weiterentwicklung, 2010-2011
Aufgabenbereich: Erarbeitung von Strategien für die weitere Entwicklung und Institutionalisierung der Initiative, konzeptionelle Entwicklung, Vorbereitung und Moderation ausgewählter Veranstaltungen
Auftraggeber: EBS Business School

„Stärkung von Unternehmertum und wirtschaftlicher Entwicklung in Ostdeutschland“ im Rahmen des OECD-Programms „Local Economic and Employment Development (LEED)“, 2010
Aufgabenbereich: Vorbereitung und Durchführung eines strategischen Workshops zur zukünftigen Projektausgestaltung, Förderung der Kommunikation zwischen den Projektpartnern
Auftraggeber: Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD)

„Logistik RheinMain. Die Wissensinitiative“, 2007 – 2010
Aufgabenbereich: Aufbau der Geschäftsstelle und Einarbeitung der Mitarbeiter, Leitung des Bereiches Studien und Konzepte, ab 2009 Leitung der zentralen Geschäftsstelle, konzeptionelle und strategische Projektentwicklung, operative Planung und Steuerung, Projektmanagement, Akquise und Betreuung von Förderern, Vertretung der Initiative in der Geschäftsleitung der Gründungsinitiative Frankfurt HOLM e. V. (House of Logistics and Mobility)
Realisierung in der Funktion der Leiterin der zentralen Geschäftsstelle von Logistik RheinMain als Mitarbeiterin der EBS Business School

„Stärkung von Unternehmertum und wirtschaftlicher Entwicklung in Ostdeutschland“ im Rahmen des OECD-Programms „Local Economic and Employment Development (LEED)“, 2007 – 2009
Aufgabenbereich: externe Beraterin für die Erstellung regionalpolitischer und wirtschaftlicher Analysen, Konzeption und Organisation umfangreicher Experteninterviewprogramme, begleitender Workshops und hochrangiger Konferenzen, Förderung der Kommunikation zwischen den Projektpartnern
Auftraggeber: Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD)
Projekt-Webseite

Regiestelle für die Kooperation des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung mit dem Programm „Local Economic and Employment Development (LEED)“ der OECD zur Implementierung von internationalen Erfahrungen zur Unterstützung des Unternehmertums und lokaler Partnerschaften in strukturschwachen Regionen Ostdeutschlands, 2005 – 2006
Aufgabenbereich: Projektleitung, Erarbeitung von vorbereitenden Analysen und fachlichen Stellungnahmen für das OECD-Team, Organisation von Workshops und Expertengesprächsrunden
Auftraggeber: Regionomica GmbH

Interreg III B-Projekt „TECNOMAN perspectives“ (Netzwerk zum Management europäischer Verkehrsknotenregionen) – Kooperation von 13 europäischen Regionen zur Erarbeitung von Lösungen rund um die Entwicklung von Wirtschaftsstandorten in Knotenregionen, 2003 – 2006
Aufgabenbereich: Koordination („Fokusmanagement“) des thematischen Schwerpunkts „Entwicklung zukünftiger Wirtschaftsstandorte“ – fachliche Begleitung regionaler Projekte, Zusammenführung und Nutzbarmachung der Projektergebnisse, Vorbereitung und Moderation transnationaler Workshops
Auftraggeber: Regionomica GmbH
Download der Projektdokumentation (PDF, 1,0 MB)

Studien und Analysen

Sonderauswertung zur „House-of-…-Strategie“ im Rahmen der Clusterstrategie FrankfurtRheinMain, 2012
Aufgabenbereich: Projektleitung und Erstellung wesentlicher Studieninhalte
Auftraggeber: Schumpeter Center for Clusters, Entrepreneurship and Innovation an der Goethe Universität Frankfurt am Main

Weiterentwicklung der „Route der Industriekultur Rhein-Main“, seit 2010
Aufgabenbereich: Erschließung neuer Orte und Stätten im Hochtaunuskreis zur Integration in die Route der Industriekultur durch Dokumentenrecherche und Fachgespräche mit Vertretern von Kommunen, Museen, Geschichtsvereinen und Privatpersonen; Redaktion der Programmhefte für die Tage der Industriekultur Rhein-Main 2011 und 2012
Auftraggeber: KulturRegion FrankfurtRheinMain gGmbH
Download des Programmheftes Tage der Industriekultur 2011 (PDF, 3,2 MB)
Download des Programmheftes Tage der Industriekultur 2012 (PDF 4,7MB)

Studie „Standortvorteile durch Logistikkompetenz für Wiesbaden und das Rhein-Main-Gebiet“, 2009
Aufgabenbereich: Projektleitung und Erarbeitung wesentlicher Studieninhalte
Realisierung in der Funktion der Leiterin der zentralen Geschäftsstelle von Logistik RheinMain als Mitarbeiterin der EBS Business School
Download der Studie (PDF, 2,7 MB)

Studie über die „Stärkung internationaler Kooperation durch Clusterentwicklung in der Automobilzulieferindustrie und die Analyse der regionalen Vermarktung zur Akquisition von Auslandsinvestitionen“ in den Regionen Sachsen-Anhalt, Valencia (Spanien), Centre (Frankreich) und Nördliche Tiefebene (Ungarn) im Rahmen der Interreg III C-geförderten Regionalen Rahmenoperation „Perspectives 2007 – 2013“, 2006
Aufgabenbereich: Projektleitung und Erarbeitung wesentlicher Studieninhalte
Auftraggeber: Regionomica GmbH

Gutachten „Regionalwirtschaftliche Effekte und Erfolgsfaktoren des Logistik-Clusters in Hamburg“, 2004
Aufgabenbereich: Erarbeitung wesentlicher Studieninhalte
Auftraggeber: Regionomica GmbH
Download der Studie (PDF, 532 KB)

Sozioökonomische Analyse des Landes Brandenburg – Handlungsempfehlungen zum Einsatz der EU-Strukturfonds 2007 – 2013, 2005
Aufgabenbereich: Erstellung der quantifizierten Analyse
Auftraggeber: Regionomica GmbH

Studie über den Stand der Clusterentwicklung in den Regionen Limburg (Niederlande), North East of England (Großbritannien), Valencia (Spanien) und Sachsen-Anhalt im Rahmen der mit Interreg III C-Mitteln geförderten Regionalen Rahmenoperation „TouriSME“, 2004
Aufgabenbereich: Projektleitung und Erarbeitung wesentlicher Studieninhalte
Auftraggeber: Regionomica GmbH

Projektstudie zu den freien Berufen im Land Brandenburg mit einer Abschätzung und Erhebung der Zahl und Struktur der Freiberufler im Bundesland, 2004
Aufgabenbereich: Projektleitung und Erarbeitung wesentlicher Studieninhalte
Auftraggeber: Regionomica GmbH

Evaluierung der Beratungsrichtlinie GA-B zur Förderung von nicht-investiven Unternehmensaktivitäten in kleinen und mittleren Unternehmen im Land Brandenburg, 2002
Aufgabenbereich: Projektleitung, Erarbeitung wesentlicher Teile der Evaluierung
Auftraggeber: Regionomica GmbH

Machbarkeitsstudie für ein Frauengewerbe-/Gründerinnenzentrum (FGB) im Land Brandenburg, 2004
Aufgabenbereich: Erstellung der Nachfrageanalyse
Auftraggeber: Regionomica GmbH

Zusammenfassender Bericht zu regionalen Studien zum Fachkräftebedarf der sächsischen Wirtschaft, 2003
Aufgabenbereich: Projektleitung und Erarbeitung wesentlicher Studieninhalte
Auftraggeber: Regionomica GmbH

Studie „Die künftige Ausgestaltung der Strukturpolitik im ländlichen Raum im Freistaat Sachsen für den Zeitraum 2007 bis 2013“, 2003
Aufgabenbereich: Erarbeitung wesentlicher Teile der Studie
Auftraggeber: Regionomica GmbH

Konferenzen und Trainings

„FORUM EHRENSACHE: CSR – Image oder Nachhaltigkeit?“, 2014
Aufgabenbereich: Moderation der Veranstaltung
Auftraggeber: Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main
Download des Veranstaltungsflyers (PDF, 610 KB)
Download des Artikels über die Veranstaltung im IHK WirtschaftsForum, Ausgabe 03-2015

Lehrauftrag zum Thema Infrastrukturmanagement, seit 2013
Aufgabenbereich: Konzeption und Durchführung des Kurses „Infrastrukturmanagement“ im Rahmen des Masterstudiengangs „International Transport & Logistics“ inklusive Vorlesungen, Diskussionen und Fachexkursionen zu ausgewählten Unternehmen
Auftraggeber: International School of Management (ISM), Standort Frankfurt am Main

Tagung „Förderung von Unternehmertum an Hochschulen in Ostdeutschland“, 2013
Aufgabenbereich: Mitkonzeption, Organisation, Durchführung und Nachbereitung der Tagung
Auftraggeber: Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeitung und Entwicklung (OEDC)
Download des Programms (PDF, 388 KB)

2. Oberurseler Werte- und Wirtschaftskongress, 2013
Aufgabenbereich: Konzeption, Organisation, Durchführung und Nachbereitung des Kongresses.
Den Kongress habe ich gemeinsam mit drei weiteren Mitgliedern des fokus O. – Forum der Selbständigen in Oberursel e.V. initiiert und organisiert.
Download der Programmbroschüre (PDF, 4,2 MB)

Informations- und Diskussionsveranstaltung „Logistik & Mobilität: Fachkräftesicherung mit Aussicht auf Erfolg?“, 2012
Aufgabenbereich: Moderation der Veranstaltung
Auftraggeber: Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main
Download des Einladungsflyers (PDF, 436 KB)

Kooperationsforum Logistik „Sicher ist sicher – Aktuelle Sicherheitsherausforderungen der Logistik“ in Kooperation mit der IHK Hanau sowie dem LogistikNetz Bayerischer Untermain, Bayern Innovativ und Stadt Hanau, 2011/12
Aufgabenbereich: Konzeption, Projektleitung und Moderation des Kooperationsforums
Auftraggeber: HOLM GmbH
Download des Einladungsflyers (PDF, 415 KB)

1. Oberurseler Werte- und Wirtschaftskongress, 2011
Aufgabenbereich: Konzeption, Organisation, Durchführung und Nachbereitung des Kongresses, Moderation der Kongress-Sequenzen „Megatrend: Globalisierung 2.0 und Urbanisierung“ sowie „Erfolgsfaktoren vor Ort: Stadt- und Regionalmarketing“
Den Kongress habe ich gemeinsam mit drei weiteren Mitgliedern des fokus O. – Forum der Selbständigen in Oberursel e.V. als Beitrag des Vereins zum Hessentag 2011 initiiert und organisiert.
Download der Programmbroschüre (PDF, 2,7 MB)

Clusterforum Logistik RheinMain „Frische Impulse für die Logistik – Wirtschaft trifft Wissenschaft“ in Kooperation mit der IHK Frankfurt am Main, 2010
Aufgabenbereich: Konzeption, Projektleitung und Moderation des Clusterforums
Auftraggeber: EBS Business School
Download des Einladungsflyers (PDF, 351 KB)

Kooperationsforum Logistik „Rhein-Main als Intermodale Drehscheibe“ in Kooperation mit der IHK Hanau sowie dem LogistikNetz Bayerischer Untermain, Bayern Innovativ und Stadt Hanau, 2010
Aufgabenbereich: Konzeption, Projektleitung und Moderation des Kooperationsforums
Realisierung in der Funktion als Leiterin der Geschäftsstelle von Logistik RheinMain
Download des Einladungsflyers (PDF, 440 KB)

RED Manager – Regional Economic Development Trainingsmaßnahmen im Rahmen von Kooperationsprogrammen mit der InWEnt Internationale Weiterbildung und Entwicklung gGmbH, 2005 – 2007, 2009, 2011
Aufgabenbereich: Konzeption und Durchführung von Schulungsworkshops und Fachexkursionen für asiatische und osteuropäische Regionalmanager und Wirtschaftsförderer, Schwerpunktthemen z.B. Clusterentwicklung und regionale Entwicklungskonzepte
Auftraggeber: Regionomica GmbH

Regionalforum Logistik Mainz/Rheinhessen „Zukunft Logistik. Impulse für Innovation – Produktivität – Wachstum“ in Kooperation mit dem Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz und der IHK Rheinhessen, 2008
Aufgabenbereich: Konzeption, Organisation und Projektleitung des Regionalforums
Realisierung in der Funktion als stellv. Leiterin der Geschäftsstelle von Logistik RheinMain
Download der Veranstaltungsdokumentation (PDF, 1,2 MB)

Branchenkonferenzen und Fachtagungen für kleine und mittlere Unternehmen in Berlin eastside (Berliner Bezirke Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf), 2005 – 2006
Aufgabenbereich: Organisation und Durchführung von Konferenzen und Tagungen für die Branchen Gesundheitswirtschaft, Tourismus und Weiterbildung sowie zur Förderung von Wirtschaftskontakten mit mittel- und osteuropäischen Ländern
Auftraggeber: Regionomica GmbH

TACIS-Projekt REDAM – Wirtschaftliche Entwicklung der armenischen Regionen (Regional Development of the Marzes), 2005
Aufgabenbereich: Konzeptionierung von Modulen und Erstellung von Materialien für ein Trainingsprogramm zum Thema Regionalentwicklung für armenische Beamte
Auftraggeber: Regionomica Europe Consulting

Training for Regional Investment Promotion Asia (TRIP ASIA) im Rahmen von Kooperationsprogrammen mit der InWEnt Internationale Weiterbildung und Entwicklung gGmbH, 2001 – 2004 jährlich
Aufgabenbereich: Konzeption, Organisation und Durchführung von Fachexkursionen für südostasiatische Nachwuchsführungskräfte aus dem Bereich der Wirtschaftsförderung, Konzeption und Durchführung eines Workshops über interkulturelle Kommunikation
Realisierung als Mitarbeiterin der Regionomica GmbH

Comments are closed.