Blog

Flächenmanagement, Netzwerken, Demografie – Fachveranstaltungen in Rhein-Main

Der Jahresanfang bringt neben den bekannten Neujahrsempfängen auch viele spannende Veranstaltungstermine mit sich, bei denen es um die Entwicklung der Rhein-Main-Region oder von Teilregionen geht. Auf einige Termine möchte ich hier aufmerksam machen:

27. Januar 2011, Frankfurt am Main: Konferenz „Auf dem Weg zur Nachhaltigkeit – Flächenmanagement in Kommune und Region“
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung (HMWVL) laden zu dieser Konferenz ein, bei der es um die Nutzbarmachung von Innenentwicklungspotenzialen, interkommunale Kooperation und regionales Siedlungsflächenmanagement geht. Die Themen werden im Rahmen von Praxisberichten und Vorträgen sowie im „Café Flächenmanagement“ bearbeitet. Weitere Informationen: http://www.refina-info.de

18. Februar 2011, Oberursel: „NETZWERKstadt Oberursel 2011“
Das Unternehmerinnennetzwerk Oberursel lädt in diesem Jahr bereits zum fünften Mal zur NETZWERKstadt Oberursel ein. Wie immer wird es dabei sowohl in anregenden Vorträgen und hinterher am Buffet ums Netzwerken gehen. Marlis Weber, geschäftsführerender Vorstand der Akademie, wird „Ein gesundes Netzwerk“ vorstellen. Benno Dembowski, Geschäftsführer PEN GmbH, aktivierte bereits die Besucher der ersten NETZWERKstadt 2007 zum regen Netzwerken und verspricht mit seinem Vortrag „Starke Netze bauen“ wieder Information und Animation aufs Vergnüglichste zu verbinden.
Weitere Informationen: http://www.fokus-o.de

1. März 2011, Frankfurt am Main: „Demografie-Kongress – Zeit zu handeln!“
Die IHK Frankfurt am Main möchte mit zahlreichen weiteren Partnern aus der Region diesen Kongress nutzen, um ein Demografienetzwerk für die Metropolregion FrankfurtRheinMain auf den Weg zu bringen. Referenten wie z. B. Dr. Winfried Kösters, Dr. Ursula von der Leyen, Dr. Petra Roth und Dr. Stefan Schulte werden das Thema zunächst in Vorträgen und Podien beleuchten. Anschließend finden verschiedene Foren zu den Themen Fachkräfte, Frauen, Handwerk und Metropolregion statt, in denen kurze Impulsvorträge gehalten werden und zur Diskussion aufgerufen wird.
Weitere Informationen: http://www.demographiekongress.de

Ich würde natürlich gern an allen drei genannten Veranstaltungen teilnehmen, werde es aber wohl aus Zeitgründen eher nur zu einer oder zwei schaffen. Und bin deshalb natürlich auch am Austausch über die Veranstaltungen sehr interessiert.